Gartengestaltung für Gartenmuffel

Gartenpflege

Ein schöner Tag voller Ruhe und Entspannung in dem eigenen Garten. Besonders im Sommer kann dies wahre Wunder bewirken, wenn ein stressiger Alltag einen quält. Allerdings ist die Gartenarbeit für viele Menschen heutzutage immer noch sehr lästig und es kann passieren, dass der eigene Garten nicht mehr so aussieht, wie man es sich gerne gewünscht hätte. Das Unkraut wuchert, die Blumen müssen geschnitten werden und die Früchte geerntet. Doch was macht man in einem solchen Moment, wenn es einfach keinen Spaß macht und man die Kraft nicht mehr hat, sich um den eigenen Garten zu kümmern? Die Lösung: Ein Hobbygärtner muss her, der sich darum kümmert. Doch das ist in dem Fall auch nicht Sinn der Sache. Mit einigen kleinen Tipps und Hilfen kann man sich die Zeit in dem eigenen Garten sparen und trotz alledem pflegeleichte und schöne Blumen pflanzen. Dadurch kann jeder Gartenmuffel trotz alledem einen schönen und schicken Garten gestalten.

Die Pflanzen im Garten

Die Pflanzen im eigenen Garten sind nicht nur wichtig, sondern verleihen einem Ruhe und Entspannung. An erster Stelle sollte man daher schauen, dass man Pflanzen im Garten aufstellt, die einfach pflegeleicht sind und nicht jeden Monat geschnitten werden müssen. Langsam blühende Gehölze eignen sich in dem Bereich besonders gut. Flieder, Hounder oder sogar eine einfache Hecke brauchen mittlerweile nicht mehr viel Pflege, sondern eignen sich für regelrechte Gartenmuffel besonders gut. Edelrosen machen ebenfalls kaum Arbeit und sehen dazu auch noch gut aus. Wer daher gezielt Pflanzen auswählt, braucht sich in dem eigenen Garten einfach keine Gedanken mehr zu machen.

Das passende Gemüsebeet

Wie jeder weiß, nimmt Gemüse im eigenen Garten sehr viel Arbeit auf. Es gibt allerdings auch pflegeleichte Sorten, die für einen Gartenmuffel besonders gut geeignet sind. Kartoffeln, Bohnen oder auch Zucchini brauchen kaum Pflege. Salate und Tomaten hingegen sind für den eigentlichen Gartenmuffel nicht gut geeignet. Selbst eine große Rasenfläche braucht einfach viel Pflege, da diese immer wieder gemäht werden muss. Aus diesem Grund sollte auch im Bereich von Gemüse geschaut werden, dass es dort um pflegeleichte Produkte geht, die einfach und schnell hoch gezogen werden können.

Vlies und Mulch unterdrücken das Unkraut

Wer keine Lust hat regelmäßig Unkraut zu jäten kann mittlerweile vorbeugen und versuchen, dem Unkraut den Kampf anzusagen. Viele Menschen schätzen mittlerweile sogar bereits einen sehr zugewucherten Garten. Doch viele von Ihnen finden sich einfach nicht mehr mit dem Wildwuchs ab, sondern wollen sich die Arbeit dort erleichtern.
Eine gute Möglichkeit ist es daher, das Unkraut mit Mulch zu unterdrücken. In der Fachwelt streitet man in dem Bereich immer noch darüber, ob es sich hierbei um eine effektive Maßnahme handelt. Technische Hilfsmittel gibt es schließlich auch, mit denen man heute im eigenen Garten arbeiten kann. Staudenbeete oder sogar luftdurchlässiges Vlies sollten hierbei ebenfalls Abhilfe schaffen und dafür sorgen, dass es in dem Bereich nicht zu Komplikationen kommen kann und das Unkraut nicht wuchert.

Pflegeleichte Materialien auch bei den Gartenmöbeln

Pflegeleichte Materialien im eigenen Garten sind sogar für Gartenmuffel erhältlich. Hierbei sollte gezielt darauf geachtet werden, dass Holz eines der leichtesten Materialien ist, aus denen daraufhin auch die Möbel bestehen sollten. Das Holz bringt auch ein wohnliches Ambiente mit in den eigenen Garten und bietet somit Ruhe und Entspannung. Die Holzbank muss nach einigen Gebrauchtspuren daher regelmäßig gestrichen werden. Mehr ist bei dieser Form von Gartenmöbeln nicht mehr zu beachten. Möchte man sich mit der Pflege nicht all zu viel beschäftigen kann man auch auf robuste Parkbänke, die hauptsächlich für öffentliche Bereiche in Städten vorgesehen sind, zurückgreifen.

Fazit

Im Großen und Ganzen gibt es daher auch für Gartenmuffel viele interessante Tipps und Hilfen, mit denen man seinen Garten kinderleicht gestalten kann. Auch hierbei steht die Ruhe, Entspannung und vor allem auch die Erholung eindeutig im Vordergrund. Aufgrund dessen sollten Gartenmuffel die kleinen Tipps beachten, damit sie schnell und einfach ihren Garten umgestalten können, ohne das dieser viel Arbeit macht.